edlake Logo

Nervenkitzel aus der Nachbarschaft – Autorin Mareike Albracht

Vermutlich ist vielen von euch die in den 80er- und 90er-Jahren sehr beliebte Serie „Mord ist ihr Hobby“ geläufig!? Falls nicht – kurz beschrieben: In den 12 Staffeln geht es um die Witwe Jessica Flechter, gespielt von Angela Lansbury, welche allein in der kleinen Küstenstadt Cabot Cove lebt. Ihr erster selbstgeschriebener Krimi erobert auf Anhieb die Bestsellerlisten. Anlässlich einer Pressekampagne wird Jessica von ihrem Verleger zu einem Kostümfest eingeladen. Als auf der Party ein Mord geschieht, beginnt Jessica zu ermitteln und schlittert seitdem immer wieder in Mordfälle.

Okay, bei unserer Kriminalroman-Autorin ist die Geschichte schon anders gelagert, aber als wir von Mareike Albracht erfuhren, kam uns die Serie „Mord ist ihr Hobby“ sofort in den Sinn.

Die gelernte Diplom-Finanzwirtin ist Jahrgang 1982, Mutter von drei Kindern und lebt mit ihrer Familie und zwei niedlichen Kaninchen in einem kleinen idyllischen Ort, im beschaulichen Sauerland. Die Sauerlandregion ist für ihre hügelige Landschaft, dichte Wälder, klare Bäche und idyllischen Dörfer bekannt. Aufgrund der wundervollen und facettenreichen Naturlandschaft ist das Sauerland besonders bei Wanderern, Radfahrern und in den Wintermonaten bei Wintersportlern sehr beliebt. Knifflige und spannende Mordfälle vermutet man dort eher auf den zweiten Blick.

edlake-Infos

Der frühe Vogel fängt den Wurm
Mareike hat uns verraten, dass sie an den Wochenenden oder aber im Urlaub trotzdem immer schon um 6 Uhr aufsteht und nach einem genüsslichen Frühstück mit dem Schreiben anfängt. Wenn es die Wetterlage zulässt, sehr gerne im Pavillon ihres Gartens.

Selbst ein Kriminalroman-Fan
Die Kriminalromanautorin liest privat in ihrer Freizeit selbst gern Krimis. Zurzeit schlägt ihr Herz besonders für die Buchreihe von Michael Hjorth: „Ein Fall für Sebastian Bergmann“.

Von der Finanzwelt zur Krimiszene

Die Autorin hat sich damit ihren Jugendtraum erfüllt, indem sie neben dem beruflichen Zahlenjonglieren sich auch in kriminalistische Schreibabenteuer stürzt und sich so zu einer erfolgreichen Sauerland-Kriminalautorin entwickelte. Ich habe als Kind schon gerne geschrieben, wollte mich aber finanziell nicht darauf verlassen, habe daher auch erst einmal etwas „Bodenständiges“ gelernt und schreibe nun quasi nebenberuflich Bücher. Mein erster Versuch war als Jugendliche ein epischer Fantasy-Roman. Den hatte ich beendet, da war ich etwa 20 Jahre alt, aber der ist nichts geworden, und dann habe ich das mit dem Bücher schreiben erstmal wieder verworfen. Dann mit 24, als mein Sohn klein war, hat mich das Schreibfieber erneut gepackt. Aber diesmal wollte ich was mit regionalem Bezug machen, und da ich selbst auch gerne Kriminalromane lese, entstand so mein erster Sauerland-Krimi.

Wenn Kreativität Früchte trägt

„Katz und Mord“ heißt ihr Erstlingswerk und erschien 2015. Letztendlich ist die Hauptfigur im Kriminalroman, Hauptkommissarin Anne Kirsch, genau wie Mareike, an ihrer Aufgabe gewachsen und es entstanden drei weitere Bände: Dornentod (2016), Erzähl mir vom Tod (2017) und Mordskälte (2019).

Mit ihrem neusten Werk „Bruchhauser Blut“, welches 2023 erschien, beginnt eine neue Buchreihe. In dieser geht nun Hauptkommissarin Anne Kirsch gemeinsam mit ihrem Kollegen Anton Hellmann als Ermittler-Duo auf Verbrecherjagd, erzählt uns Mareike im Interview.

Regionale Kriminalromane - Mit 24 Jahren fing Mareike an, Kriminalromane zu schreiben. Alle ihre bisher veröffentlichten Werke spielen im Sauerland.
Regionale Kriminalromane - Mit 24 Jahren fing Mareike an, Kriminalromane zu schreiben. Alle ihre bisher veröffentlichten Werke spielen im Sauerland.

Wenn eine Leseauszeit bildlich wird

Auch wenn es immer wieder neue und andere Fälle zu lösen gibt, spielen sie doch allesamt im Sauerland. Mit viel Liebe zum Detail beschreibt Mareike die malerische Naturlandschaft, die charmanten Orte beziehungsweise Schauplätze und vor allem die authentischen Charaktere in ihren Kriminalromanen. Die Autorin versteht ihr Schreibhandwerk perfekt und weiß, wie man packende und vor allem mitreißende Romane schreibt – kaum hat man mit dem Lesen begonnen, wächst in einem das Gefühl, man sei mittendrin im Geschehen, statt nur dabei!

Genussvolle Krimiabende

Zusammen mit ihren Schwestern und ihrem Schwager hat Mareike auch eine Künstler-GbR ins Leben gerufen. Dafür haben sie Theaterstücke mit kriminalistischem Inhalt geschrieben und bieten im Gasthof zum Diemeltal in Helmighausen, aber gern auch anderorts, genussvolle Drei-Gänge-Menüs mit spannender Handlung an. Wenn ihr auch mal Lust habt, auf solch eine leckere Art und Weise und in Gesellschaft schauspielend einem Mörder das Handwerk zu legen, oder Fragen zu diesem Angebot habt, dann freut sich Mareike, wenn ihr sie unter mareike.albracht@gmail.com kontaktiert.

edlake-Tipp

Ihr möchtet Mareike gern einmal persönlich kennenlernen und auszugsweise mit in die kriminalistische Welt des Ermittlerduos Hellmann und Kirsch reinschnuppern? Kein Problem! Besucht Mareike doch einfach auf einer ihrer Leseveranstaltungen:
Am 15. September 2024 liest sie auf dem BördeBuchFest in Soest. Ort: Kulturhaus Alter Schlachthof, Ulrichtertor 4, 59494 Soest. Und am 11. Oktober 2024 liest sie bei den Landfrauen Marsberg. Genauere Informationen gibt es in Kürze auf ihrer Website:
www.mareikealbracht.de/

– WERBUNG –

Ähnliche Beiträge

Vielleicht auch interessant für Dich ...