edlake Logo

Sommer, Sonne, Edersee …

Schließt gedanklich eure Augen und träumt mit uns mit: Der Sommer am Edersee ist eine herrliche Zeit, in der die Natur in voller Blüte steht und das Wasser des Sees glitzernd in der Sonne liegt. Die Luft ist warm und erfüllt mit dem Duft von Blumen und Sonnencreme.

Am Ufer tummeln sich die Menschen, die Sonnenbaden, schwimmen, angeln, segeln, surfen, mit einem SUP über den See paddeln oder einfach nur die grandiose Aussicht genießen. Kinder spielen mit Wasserbällen im Wasser, während Jugendliche sich auf Wasserski versuchen.

Die umliegende Landschaft um den Edersee ist üppig grün und bietet zudem zahlreiche Wander- und Radwege, um die Landschaft zu erkunden. Man kann auch einfach entspannt am See spazieren gehen oder sich am Ufer bei der örtlichen Gastronomie auf den Terrassen ein kühles Getränk oder ein mega leckeres Eis gönnen und dabei dieses herrliche Naturerlebnis in der edlake-Region genießen!

Absolut lohnend ist es übrigens auch, abends die Sonnenuntergänge zu beobachten, wie sie ein spektakuläres Farbenspiel über den See malen, und bei klarem Himmel kann man zudem auch die Sterne betrachten. Ach, wir verfallen ins Schwärmen – so schön und vor allen Dingen facettenreich ist es am Edersee!
Aber wie ihr sicherlich auch selber wisst, ist der Edersee grundsätzlich zu jeder Jahreszeit schön und einen Besuch wert, doch wir freuten uns ganz besonders, nachdem wir im letzten Jahr am zauberhaften und wunderschön gelegenen Twistesee waren, euch in der diesjährigen Sommerausgabe mal mit an den Edersee und auf das Wasser zu nehmen.

Unsere Titelstory-Familie, bestehend aus Mama Anne, Papa Sascha, Paula und Theo, zeigt euch gerne, wie so ein Tagesausflug am Edersee aussehen kann, der zudem vollgepackt ist mit: Action, Abenteuer und natürlich ganz viel Spaß am und im Wasser – yeah!

Segeln auf dem Edersee
Wunderschön und facettenreich ... Der Edersee bietet die perfekte Möglichkeit, dem hektischen Alltag für einen Tag zu entkommen und sich eine wohlverdiente Auszeit zu gönnen.

See(len)balsam

Hurra, hoch die Hände, endlich Wochenende! Aber nicht nur Mama Anne und Papa Sascha haben schon die ganze Woche darauf hingefiebert, sondern auch die beiden Kids: Paula und Theo. Denn seit Anfang der Woche war schon klar: Für die edlake Sommerausgabe geht es diesmal, wenn das Wetter mitspielt, am Wochenende an den heimischen Edersee.

Wer von euch fleißig unsere Titelstorys liest und somit unsere Familie auf ihren Ausflügen begleitet, weiß, dass der Wettergott anscheinend auch ein Fan vom edlake Magazin ist und uns daher meistens das benötigte Titelstory-Wetter liefert, wenn auch oft sehr knapp. So war es auch dieses Mal – noch kurz vor Eintreffen der „Schafskälte“ gab es sommerliche Temperaturen.

Unsere vier hatten diesmal quasi ein Heimspiel und nur eine kurze Anreise bis zum diesmaligen „edlake-Abenteuer“. Den Edersee kennen die vier daher schon ganz gut, denn dort haben sie schon häufiger Auszeit vom Alltag gemacht, und solch eine Auszeit vom Alltag ist genau das Richtige, um dem stressigen Leben für ein paar Stunden oder einen Tag zu entfliehen und neue Kraft zu tanken. Egal wie man seinen Tag am Edersee gestaltet, eins steht fest: Man wird garantiert mit frischer Luft, traumhafter Natur und einer gehörigen Portion Entspannung belohnt.

Infos zum Wassersport auf dem Edersee

Solltet ihr noch weitere Informationen zum Edersee und seiner umliegenden Region haben wollen, wird euch hier sehr gerne weitergeholfen:

Edersee Marketing GmbH
Touristinformation im Edertal
Zur Sperrmauer 66
34549 Edertal
Tel.: 05623 99980

Zeit für was Neues – wir testen Wassersportmöglichkeiten

Okay, Schiff ist unsere Familie auf dem Edersee schön häufiger gefahren, und zwar Rundfahrten mit den beiden Fahrgastschiffen „Stern von Waldeck“ und „Edersee Star“. Diese beiden Schiffe bieten innerhalb der Saison von März bis Oktober Linien- und Rundfahrverkehr auf dem Edersee. Und sind ein absoluter Pro-Tipp, wenn man den Edersee besucht. Kleiner edlake-Tipp am Rande: Mit einem leckeren Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee von der Bordgastronomie ist die Rundfahrt gleich doppelt so genussvoll!

Aber diesmal sollten sich die vier für uns ja eher sportlich auf dem Edersee betätigen. Daher hieß es am frühen Morgen: Leinen los und ab nach Rehbach.

Wir lassen uns nicht den Wind aus den Segeln nehmen

Der erste Anlaufpunkt des Tages war für Anne, Sascha, Paula und Theo die „Segelschule Rehbach“. Einmal mit dem Segelboot über den Edersee, das war für alle Neuland, und daher war die Aufregung bei allen am frühen Morgen recht groß. Der See lag ruhig da, spiegelte das strahlende Blau des Himmels wider und lud die vier förmlich dazu ein, auf ihm zu segeln. Perfekt, die Einladung nahmen die vier doch gerne an und gingen zum Bootsanleger. Dort wurden sie auch schon sehr freundlich von Andy, dem Leiter der Segelschule, begrüßt und in Empfang genommen. Der jüngste in der Runde, Theo, kam gar nicht aus dem Staunen heraus – so viele Boote auf einmal, boah!

Segelschule Rehbach – perfekter Ort für angehende Segler

Die Segelschule Rehbach am wunderschönen Edersee bietet sowohl Anfängern als auch erfahrenen Seglern die perfekte Umgebung, um ihre Fähigkeiten auf dem Wasser zu verbessern. Mit einer idyllischen Lage direkt am Ufer des Sees und einer erfahrenen und freundlichen Lehrercrew, ist die Segelschule Rehbach der ideale Ort, um das Segeln in unserer wundervollen edlake-Region zu erlernen, zu vertiefen, oder wie unsere Titelstory-Familie einfach erstmal reinzuschnuppern. Hat euch das Segelfieber gepackt, bietet euch die Schule eine Vielzahl von Kursen an, von Anfängerkursen für Segelneulinge bis hin zu Fortgeschrittenenkursen für erfahrene Segler, die ihre Fähigkeiten weiterentwickeln wollen. Mit modernen Booten und gut ausgestatteten Einrichtungen ist die Segelschule Rehbach der perfekte Ort, um in die Welt des Segelns einzutauchen. Aber falls ihr schon das Segeln beherrscht, könnt ihr euch natürlich dort auch ein Segelboot chartern und auf eigene Faust eine entspannte Segeltour auf dem Edersee genießen.

Segeln bedeutet: abschalten, sich Zeit lassen und die Welt kurz vergessen

Da unsere Titelstory-Familie erstmal nur in die Welt der Wassersportmöglichkeiten auf dem Edersee reinschnuppern wollte, stand ihnen Andy vollends zur Seite. Aber bevor es auf eins der vielen Segelboote ging, hieß es natürlich erstmal: Safety first, und alle zogen eine gut sitzende Rettungsweste an. Dann ging es auch schon los aufs Boot. Die Witterung war perfekt zum Segeln. Der Wind blies ihnen sanft ins Gesicht und trug sie über das glitzernde Wasser. Sie ließen sich treiben, und ganz besonders Mama Anna und Papa Sascha genossen die Ruhe und den Frieden, die ihnen der Edersee schenkte, sowie die unberührte Natur um sie herum. Paula und Theo hingegen waren völlig aus dem Häuschen und beobachteten Andy mit großen leuchtenden Kinderaugen ganz genau bei seiner Arbeit mit dem Segelboot. Viel zu schnell verging die Schnupperzeit, und Andy brachte unsere edlake-Familie sicher zurück zum Bootsanleger. Mamaaaa, machen wir das jetzt bitte öfter? Das war so cool, sagte Theo. Ja, gute Idee, denn mir hat es auch sehr viel Spaß gemacht, sagte Mama Anne. Noch völlig voller Adrenalin, ging es für die vier nun noch zu einem weiteren Wassersport-Highlight auf dem Edersee – dem Windsurfen.

edlake-Tipp

Aber natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, euch sportlich aktiv am, auf und im Edersee zu betätigen.
Hier haben wir euch mal alle Möglichkeiten und Anlaufstellen aufgelistet:

Segeln:
Segelschule Rehbach (Andi Happich),
Strandweg 5-7, Rehbach. Tel.: 05623 4445
Segelschule Frank Rudolph,
Ederseerandstraße Waldeck-West.
Tel.: 05623 6060

Auch Segelvereine findet ihr am Edersee, wie z.B. den Edertaler Segelverein und die Segelsportgemeinschaft Edersee

SUP:
Segelschule Frank Rudolph
Windsurfing Edersee

Windsurfing:
Lars Kreh (Windsurfing Edersee),
Bringhäuser Bucht.
Tel.: 05623 2582

Angeln:
Naturpark Kellerwald-Edersee (Jörg Roth).
Tel.: 05621 96946-22

Schwimmen:
DLRG-Station Waldeck.
Tel.: 05623 5452

Windsurfing – ein Sport für alle Sinne

Windsurfing ist eine faszinierende Sportart, die Körper, Geist und Sinne gleichermaßen fordert und begeistert. Zudem vereint Windsurfing Elemente aus Segeln, Surfen und Wellenreiten und bietet dadurch eine abwechslungsreiche und actiongeladene Möglichkeit, sich im Wasser zu bewegen. Genau wie beim Segeln, bietet auch der Surfsport die Möglichkeit, mit der Natur in Einklang zu kommen und die Schönheit des Edersees zu genießen. Der Edersee bietet ideale Bedingungen für das Windsurfen, mit konstanten Winden und einer malerischen Landschaft im Hintergrund.

Eine Schnupperstunde bei der Windsurfschule „Windsurfing Edersee“

Die Windsurfschule verfügt über eine große Auswahl an modernen Ausrüstungsgegenständen, die den Schülern zur Verfügung stehen, um das Windsurfen in vollen Zügen genießen zu können. Die Windsurfschule „Windsurfing Edersee“ legt großen Wert auf Sicherheit und Spaß. Die erfahrenen Surflehrer vermitteln nicht nur die richtige Technik, sondern auch die wichtigsten Sicherheitsregeln, um Unfälle zu vermeiden. Darüber hinaus herrscht eine entspannte und freundliche Atmosphäre in der Windsurfschule, die es den Schülern von Anfang an ermöglicht, sich wohl und willkommen zu fühlen. Egal ob Profi oder absolute Neulinge, wie unsere edlake-Familie, Windsurfing bietet für jeden das passende Erlebnis. Fortgeschrittene Surfer können ihre Fähigkeiten weiter ausbauen und sich in spektakulären Tricks und Manövern üben, und Anfänger hingegen können sich langsam an die Sportart herantasten und mit Hilfe von erfahrenen Instruktoren die richtige Technik erlernen. Und genau das können Wassersportbegeisterte am Edersee perfekt!

Übung macht den Meister! „Der beste Surfer ist der, der den meisten Spaß hat.“ Dies ist ein Surfzitat von Lars, und wie es aussieht, gehört Papa Sascha dann definitiv zu den Besten.
Übung macht den Meister! „Der beste Surfer ist der, der den meisten Spaß hat.“ Dies ist ein Surfzitat von Lars, und wie es aussieht, gehört Papa Sascha dann definitiv zu den Besten.

Glück kann man nicht kaufen, ein Surfbrett schon

Bevor unsere edlake-Familie sich allerdings ein Surfbrett anschafft, nehmen Papa Sascha und Paula sich erstmal eine Schnupperstunde am Edersee. Wieder werden sie freundlich begrüßt und herzlich willkommen geheißen, diesmal von Lars. Lars ist der Betreiber von „Windsurfing Edersee“ und hat Sascha und Paula als Instruktor niemanden Geringeren als seinen Sohn Michel Gutbier zur Seite gestellt. Michel ist Deutscher Meister in Speedwindsurfen „u21“ und wohnt am Edersee. Während die beiden also zu Beginn erstmal einen passenden Surfanzug bekommen, machen es sich Mama Anne und Theo schon mal am Ufer gemütlich, um den beiden von dort entspannt zuzuschauen.

Nachdem Sacha und Paula fertig umgezogen waren, bekamen sie von Michel erstmal die Grundlagen des Sports erklärt. Dann ging es auch schon mit einem Board unter dem Arm und einem Segel in der Hand ab ins Wasser. „easy going“ ist Surfen definitiv nicht, aber nach anfänglichen Schwierigkeiten, das Gleichgewicht auf den Boards zu halten, gelang es den beiden langsam aber sicher, die ersten Meter auf dem Wasser zurückzulegen. Das Gefühl, vom Wind getragen zu werden und über das glitzernde Wasser zu gleiten, war einfach unbeschreiblich, erzählte uns später Sascha. Michel war immer an der Seite der beiden und gab viele hilfreiche Tipps, wie sie ihre Technik verbessern konnten. Dennoch waren sie nach der einen Stunde „Schnuppern“ noch weit davon entfernt, Profis zu sein. Aber das Vater-Tochter-Gespann hatte auf jeden Fall eine Menge Spaß, und sie können es kaum erwarten, nochmal auf ein Surfboard zu steigen.

Schöne Momente vergehen meist sehr schnell. Ein Hoch auf die Erinnerungen!

Nach ihren Wassersporteinsätzen für die edlake-Titelstory hatten die vier sich erstmal einen ordentlichen Imbiss verdient, bevor es zurück nach Hause ging. Seeluft macht schließlich hungrig! Und ihr Resümee von diesem edlake-Abenteuer:

Alles in allem war es ein perfekter Tag heute am Edersee, an den wir uns sicher noch lange erinnern werden. Segeln sowie Windsurfen sind Sportarten, die irgendwie süchtig machen und die wir in Zukunft gerne noch öfter ausüben möchten, so Mama Anne.

Unser edlake-Fazit: Wer einen Ausflug in die Natur machen und gleichzeitig etwas Neues ausprobieren möchte, dem seien ein Tag am Edersee sowie Schnupperstunden beim Segeln und Windsurfen wärmstens empfohlen.

edlake-Tipp

Nach einem tollen, aber anstrengenden Tag mit vielen sportlichen Aktivitäten ist für euer leibliches Wohl in Rehbach natürlich auch gesorgt. Ihr findet dort u. a.:

Restaurant Fischerhütte
Strandweg 9

Strandoase Edersee
Strandweg 3

Fischräucherei Edersee
Strandweg 11

Restaurant & Café
Zur Endstation
Knippenberg 39

– WERBUNG –

Ähnliche Beiträge

Vielleicht auch interessant für Dich ...