Harry, fahr schon mal den Wagen vor!

Dieses Zitat habt ihr sicherlich schon mal gehört oder gelesen. Nur sehr wenige Zitate sind so fest mit einer TV-Serie verbunden wie dieses. Dabei hat Kriminalinspektor Derrick in der gleichnamigen Serie das nicht einmal so gesagt! Insgesamt gab es 280 Folgen von der Krimi-Serie, und in nur einer davon gab es diesen Satz in zumindest ähnlicher Form: „Harry, wir brauchen den Wagen. Sofort!“

Nein, wir haben nicht wirklich in einer Krimiserie mitgespielt, und nein, wir waren auch nicht mit einem Wagen unterwegs. Aber es kam uns schon ein wenig so vor, als wären wir Ermittler bei einem spannenden Kriminalfall. Denn unser kriminalistischer Spürsinn war an dem Tag gefragt!

Das Team der „edlake-Redaktion“ (leider konnten David und Andi an diesem Tag nicht mit) hat einen Ausflug ins Sauerland nach Rüthen-Kallenhardt gemacht. Dort haben wir ein Angebot von „SauerlandEscape“ getestet, um es euch besser vorstellen zu können!

Mittelgebirgsregion – eine faszinierende Landschaft

Vermutlich sind wir uns alle einig, wenn wir sagen, dass das Sauerland uns mit seiner facettenreichen grünen Landschaft wahrlich verzaubert. Eine Region, die entweder zum Erholen und Entspannen einlädt, oder eben zum draußen aktiv sein. Eine Landschaft voller Hügel, Wälder und Täler, so weit das Auge reicht. Fantastisch!

Rätsellösen in der Natur

Tja, und wie es immer so ist, wenn Engel reisen – wir hatten an dem Tag wirklich perfektes Sommerwetter. Das kam uns sehr gelegen, denn es handelte sich bei dem Angebot nicht um einen, wie vielleicht eher geläufig, Escape Room, sondern um eine Freiluft- Variante. Beim Outdoor Escape geht es darum, an verschiedenen Stationen und Orten knifflige Rätsel zu lösen. Also kein Rätselraten in verschlossenen Räumen, dafür aber in herrlichster Natur und mit Bezug auf den jeweiligen Spielschauplatz.

Vier Personen beim Lösen des Outdoor Escape Rätsels.
Mit Begeisterung und Elan waren wir beim „Sauerland Escape“ dabei, um in der Natur die spannenden Rätsel zu lösen.

Nähere Infos zu den einzelnen Spielvarianten und den Preisen findet ihr unter:

Sauerland Escape

Wie der Anbieter „Sauerland Escape“ selbst auf seiner Website schreibt, könnt ihr mit eurem Rätsel-Team in unterschiedliche Welten eintauchen und zeitgleich dabei die Umgebung erkunden. In deren naturverbundenen Outdoor Escapes begebt ihr euch zu Fuß oder mit dem Rad auf die Suche nach Hinweisen, um euren jeweiligen Fall zu lösen.

Wie bereits erwähnt, waren wir, für unser Rätsel, in Kallenhardt unterwegs. Es ist dem Team des „Sauerland Escape“ sehr gut gelungen, innerhalb der Rätsel-Tour auch Ortsinformationen mit einfließen zu lassen. Daher war es uns auch zeitgleich möglich, auf spielerische Art und Weise diesen wahrlich idyllisch gelegenen Ort ein wenig genauer kennenzulernen.

Spielplan

Wir haben uns für die Variante „Der Gast“ entschieden. Die Geschichte dahinter ist, dass eine Leiche gefunden wurde, die einen Zimmerschlüssel von dem örtlichen Romantik Hotel Knippschild bei sich trug. Die Mordkommission findet daraufhin in dessen Hotelzimmer nichts weiter, bis auf einen Rucksack, einen Zettel und eine Kryptex-Rolle.

Es sieht so aus, als seien die Utensilien mit Absicht dort zurückgelassen worden. Eins ist relativ schnell klar – der Tod des Unbekannten ist kein Zufall! Steckt da vielleicht ein Geheimbund dahinter? Leider ist es der Polizei nicht möglich, ohne das Rätsel zu lösen, diese Kryptex-Rolle unbeschadet zu öffnen. Also helfen wir ihr doch gern dabei!

Drei Personen vor einem alten Herrenhaus.
Großartig nachhaltig! Pro gebuchter Tour pflanzt das Team des „Sauerland Escape“ einen Baum in der Region.

Romantik Hotel Knippschild

Start- und Zielpunkt unserer Detektiv-Mission ist also das Romantik Hotel Knippschild in Kallenhardt. Die freundliche Dame an der dortigen Rezeption überreichte uns bei Ankunft also diesen geheimnisvollen Rucksack. Sofort fielen uns diese vielen großen Zahlen- und Buchstabenschlösser an den Reißverschlüssen des Rucksacks auf. Uiuiui, da gilt es also wirklich eine „harte Nuss“ zu knacken. Tatsächlich ließ sich aber eine kleine Tasche am Rucksack gleich öffnen. Wir fanden darin ein Spielbuch und Hinweiskarten.

Let’s go!

Wir wollen euch ja gar nicht allzu viele Details von den jeweiligen Missionen, die uns erwartet haben, verraten. Wir gehen nämlich ganz fest davon aus, dass ihr das Angebot selbst auch gern wahrnehmen möchtet! Wir können euch aber sagen, dass man sich die Streckenlänge selbst aussuchen kann. Die Spanne liegt da von 2 km bis hin zu 60 km. Je nachdem, ob ihr eher gern barrierearm spazierend oder lieber wandernd oder gar mit dem Bike das Rätsel lösen möchtet.

Eine Dechiffrierrolle.
Wieder zurück von unserer Rätsel-Tour durch Kallenhardt, erwartete uns im Romantik Hotel Knippschild noch unser „End-Rätsel“ - die Kryptex-Rolle.

Spielprinzip

Aus zeitlichen Gründen haben wir die kurze Variante „Spazieren von 2 – 5 km“ gewählt. Auch können wir euch sagen, dass wir uns an so mancher Rätsel-Station ganz schön festbeißen mussten, bis wir die Lösung hatten. Obwohl wir quasi „nur“ die kurze Tour gewählt hatten, haben wir die fantastische sowie kreative Idee dahinter schnell bemerkt.

Es war nämlich ausgesprochen toll, informativ und auch lustig, innerhalb einer Gruppe in der Natur aktiv zu sein. Sich mal wieder auf seine eigenen Sinne zu besinnen! Die Natur endlich mal wieder bewusst wahrzunehmen. Teamgeist ist da übrigens auch sehr gefragt. Ja, und schlussendlich – um Spaß am Spielen zu haben, so haben wir gemerkt, ist man auch nie zu alt!

Update

Wie uns der Geschäftsinhaber von „Sauerland Escape“, Michael Berkner, mitteilte, kommt schon in Kürze ein neues Spielbuch raus. Mit noch mehr Features und noch mehr spannenden Rätseln in den jeweiligen Kriminalfällen.

Also berichtet uns doch gern mal unter redaktion@edlake.de, wie ihr euren spannenden Fall gelöst habt!

edlake-Tipp

Steckt euch für eure Outdoor- Escape-Tour auf jeden Fall ein paar bunte Filzstifte mit ein! 😉
Bei einer Aufgabe braucht ihr die definitiv!

– WERBUNG –

Ähnliche Beiträge

Vielleicht auch interessant für Dich ...