Page 35 - edlake – Das Erlebnis-Magazin für die Ferienregion im Herzen Deutschlands
P. 35

    Wandern kommt einem sicherlich nicht als Erstes in den Sinn, wenn man an Outdoor-Aktivitäten im Schnee denkt. Es gibt allerdings einige Strecken, die aufgrund ihrer Beschaffenheit oder der Tatsache, dass sie speziell dafür präpariert werden, sich fantastisch für Wanderabenteuer im Schnee eignen. Wir haben einige dieser Strecken für euch getestet.
E
S IST GLATT AN DIESEM MORGEN.
Eigentlich eine Überraschung, denn
Knoll“ erreichen, sind unsere Fußspuren die ein- zigen, die uns fortan auf unserem Weg begleiten. Vorbei an der geschlossenen Schranke, betreten wir nun zum ersten Mal den Wald und folgen dem breiten Pfad, bis die Bäume sich wieder ein we- nig lichten und wir an einer Gabelung stehen.
Auf dem Knoll
Der beeindruckende Wegweiser verrät uns, dass wir uns in 735 Metern Höhe befinden und an dieser Stelle wieder auf dem Höhenflug zurück- kehren. Wer nur eine kurze Nachmittagsrunde drehen will, hätte nun die Möglichkeit, rechts abzubiegen und die Runde nach knappen drei Ki- lometern entspanntem Schlendern zu schließen.
Erleben | Winterwandern Diemelquelle
 vergangene Woche hatten wir noch strahlenden Sonnenschein, stahlblauen Himmel und 15 Grad. Doch der Wettergott hat uns dieses kurze Zeitfenster gegeben und wir sind hoch motiviert, es zu nutzen.
Startpunkt: Diemelquelle
Noch im Dunkeln erreichen wir den Wanderpark- platz an der Diemelquelle. Offiziell startet die Strecke am Parkplatz an der Pön-Hütte, und bei noch schlechterem Wetter oder aktivem Pisten- betrieb ist dies nicht nur die bessere, sondern auch die einzige Wahl, denn der Weg zur Diemel- quelle kreuzt die Pön-Piste.
Es ist noch keine acht Uhr und wir begeben uns wind- und wetterdicht verpackt auf die Strecke. Die vor sich hin plätschernde Diemelquelle ist im Sommer ein herrliches Ausflugsziel – bei der heutigen Winterwanderung erhält sie heute allerdings nur eine Statistenrolle.
Erste Abweichungen
Deshalb lassen wir sie und den Sauerland- Höhenflug, dem diese Strecke eigentlich folgt, rechts liegen und folgen für einige Zeit den Reifenspuren auf der mit Neuschnee bedeckten Teerstraße. Wir passieren erst den Parkplatz und dann den Abzweig zur Graf Stolberg Hütte, die als Ausflugslokal auch den ganzen Winter über geöffnet hat (siehe Kasten).
Allein auf weiter Flur
Die Reifenspuren enden hier, und als wir rund 100 Meter später den Wanderparkplatz „Auf’m
 edlake Einkehr-Tipp: Graf Stolberg Hütte
Sie gehört zu den Top-Einkehrmög-
lichkeiten rund um
den Kahlen Pön und
ist bei Wanderern
und Radfahrern
gleichermaßen be-
liebt. Außerdem hat
sie die ganze Woche von 11 bis 17 Uhr geöffnet, was nicht bei allen Hütten der Fall ist.
www.wandern-sauerland.de
 edlake – das Erlebnismagazin für die Ferienregion im Herzen Deutschlands | Winter 2022
35







































































   33   34   35   36   37